SG-Modelle

Um einem Nichtmusiker zu erklären, was eine Gibson SG ist, reichen in aller Regel zwei Worte: Angus Young. Der Leadgitarrist von AC/DC ist nicht komplett ohne das Gitarrenmodell, das spätestens durch ihn zur Ikone wurde. Die SG ist für viele Gitarristen die Rockgitarre schlechthin, was nicht nur an ihren Teufelshörnchen liegt, sondern auch an ihrem kräftigen Humbucker-Sound. weiterlesen

SG-Modelle

Produkte: 8

Filtern

   

Die Gibson SG; eine Gitarre wird zur Rocklegende

Das Modell SG wurde in den frühen 1960ern von Gibson geschaffen, um einen Nachfolger für die damals wenig erfolgreiche Les Paul zu kreieren. Mit dem schnittigen Design der Double Cut Gitarre hoffte Gibson, sich vom Image des Jazzgitarrenbauers zu lösen und sich als moderne Marke zu behaupten. Das Akronym „SG“ steht für „Solidbody Guitar“, da der Korpus lediglich aus einem einzigen Holzstück besteht und keine Resonanzräume hat. Mit geringerem Gewicht und schlankerem Hals unterscheidet sich die Gibson SG radikal von der Les Paul – die Rücken zahlreicher Spieler nahmen das dankbar an. Standardmäßig ist der Body aus Mahagoni und mit zwei Humbuckern bestückt, die einen satten, mittenlastigen Ton hergeben, welcher gut auf Crunch und Overdrive reagiert. In Rock und Blues ist dieses Modell folgerichtig besonders beliebt.

 

SG Gitarre kaufen: wo und welche?

Innerhalb der groben Oberklasse SG gibt es zahlreiche Untervarianten – eine neue SG Gitarre mit Signatur, Tremolohebel, anderen Hölzern oder ausgefallener Lackierung kann locker vierstellig kosten. Eine gebrauchte SG Gitarre aus einer limitierten oder eingestellten Edition kann als Sammlerstück sogar einen recht hohen Wiederverkaufswert erzielen. Standardmodelle sind second hand schon günstiger zu haben. Die Firma Gibson bleibt für das Modell SG das Maß aller Dinge – nur sie und die Tochterfirma Epiphone dürfen die originale SG Gitarre verkaufen. Nachahmer bezeichnen so geformte Modelle einfach als Double Cut Gitarre. Die beiden genannten Firmen bieten auch verlässliche Qualität, Gibson im mittleren bis oberen dreistelligen Bereich, Epiphones sind für weniger zu haben. Auch die Kopie muss keineswegs schlecht sein, für Anfänger kann eine neue SG Gitarre vom No-Name-Anbieter ausreichende Dienste leisten, während Fortgeschrittene mit einer SG Gitarre gebraucht ein tolles Instrument zu gutem Preis finden können.

 

   

Ratgeber: eine Gitarre erfolgreich online verkaufen

Alle Gitarren ansehen