Konzertgitarren

Geht klar – die E-Gitarre ist das absolute Muss unter den Musikinstrumenten und ohne geht keiner an den Start. In letzter Zeit gibt’s aber wieder vermehrt akustischen Sound auf vielen Alben. Wenn du auch mal eine Ballade mit Pickings versehen willst oder ein bisschen Country reinbringen möchtest, dann brauchst du auch ein akustisches Teil. Bei Bandist findest du so ziemlich jede akustische Gitarre: Von Einsteigermodellen bis hin zu tollen und einzigartig verarbeiteten Klassikgitarren. weiterlesen

Konzertgitarren

Produkte: 244

Filtern

   

Welches Holz für Konzertgitarren?

Klassikgitarre: Die großen Gitarrenbauer

Konzertgitarren gebraucht oder neu kaufen

Zubehör für Konzertgitarren

 

Welches Holz für Konzertgitarren?

Die Konzertgitarre wurde ursprünglich komplett aus Naturmaterialien gefertigt. Hochwertiges Holz, Darmsaiten, Harzlösung und Perlmutt – das waren die Zutaten für klassischen Gitarren aus dem 19. Jahrhundert. Heute werden Konzertgitarren meist mit Nylonsaiten bestückt, die Bünde und die Wirbel sind aus Metall. Da die Konzertgitarre einen sehr leisen Klang hat, sind die verwendeten Hölzer und deren Verarbeitung für die Klangqualität von großer Bedeutung, da sie das Klangvolumen steigern können.

Der Preis und die Qualität einer klassischen Gitarre richten sich nach der Art der verwendeten Hölzer. Für ganz einfache Modelle wird gelegentlich sogar Sperrholz verwendet. Für einen guten Klang muss jedoch natürlich gewachsenes Holz benutzt werden, denn nur dieses kann durch die angeschlagenen Saiten in Schwingungen versetzt werden. Sehr beliebt ist Zedern- oder Fichtenholz, hochwertige neue Konzertgitarrenwerden aus sogenanntem Rio-Palisander gebaut. Dabei wird dieses Holz für die Decke verwendet. Die anderen Teile wie Boden, Zargen und Hals können auch aus Ahorn, Kirsche oder Ebenholz gemacht sein.

 

Klassikgitarre: Die großen Gitarrenbauer

Die ersten legendären Gitarren wurden von Spaniern gebaut. Antonio de Torres ist der wohl bekannteste Instrumentenbauer des 19. Jahrhunderts. Der Münchner Hermann Hauser entwickelte diese Gitarren weiter. Dabei erzielte er so gute Ergebnisse, dass der bekannte Gitarrist Andres Segovia 1937 seine spanische Ramirez-Gitarre gegen eine deutsche Hauser I eintauschte. Auch Julian Bream, der britische Gitarrenstar dieser Generation, schwörte auf seine Hermann Hauser II. Ebenfalls in Bayern beheimatet ist die Firma Höfner. Auch sie hat viele Klassiker hervorgebracht, darunter die HHM-ELF.

 

Konzertgitarren gebraucht oder neu kaufen

Du möchtest klassische Gitarre spielen und weißt aber noch nicht, ob es das Richtige für dich ist? Dann kannst du durchaus in der Rubrik Konzertgitarren gebraucht im Niedrigpreisbereich einsteigen. Hersteller wie Yamaha oder Fender bieten preiswerte Stücke an, die alles haben, was man im ersten Jahr braucht: Einen guten Klang, anständige Verarbeitung und eine angenehme Passform.

Über die Yamaha C40 BL – ein klassisches Einsteigermodell – schreibt ein User: „Sie bereitet mir Freude, sie erhält mir den Spaß am Spielen und Lernen. Ich freue mich tatsächlich jeden Tag darauf, sie in die Hand zu nehmen.“

Auch die Fender-Anfängerinstrumente schneiden ähnlich gut ab. Wer eine gebrauchte oder neue Gitarre für ein Kind sucht, sollte sich mit den Abmessungen und Altersempfehlungen auseinandersetzen. Gitarren gibt es auch mit 1/8tel, 1/4tel, ½ und 3/4tel Abmessungen, damit kleinere Kinder sie gut spielen können.

 

Zubehör für Konzertgitarren

Für Gitarren wird in der Regel viel Zubehör angeboten. Als Anfänger sollte man sich jedoch überlegen, ob man Fußstützen, Kapodaster, Plektren, Stimmpfeifen und elektronische Stimmgeräte wirklich braucht. Gerade bei Billigangeboten gibt es häufig Pakete mit viel Zubehör, die über die mindere Qualität der Gitarre selbst hinwegtäuschen sollen.

Das einzige Zubehör, das zu Beginn wirklich von Bedeutung ist, sind die Saiten. Hier gibt es immense Qualitätsunterschiede, die über guten und weittragenden Klang entscheiden. Die heute gebräuchlichen Nylonsaiten werden aus Polyamid hergestellt. Die drei tieferen Saiten werden gerne zusätzlich mit Silberdraht ummantelt, um das Volumen zu verstärken. Nylonsaiten gibt es von vielen verschiedenen Firmen in allen Preissegmenten zu kaufen. Jeder eingefleischte Gitarrist schwört auf ein bestimmtes Fabrikat – hier entscheidet allein der persönliche Geschmack. Anfänger können jedoch mit einem Satz Saiten im unteren zweistelligen Preisbereich gute Ergebnisse erzielen.



   

Ratgeber: eine Gitarre erfolgreich online verkaufen